Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
24. Mai 2009 7 24 /05 /Mai /2009 12:42



Es ist schon manchmal lustig: heute früh schrieb ich von den Pieris japonica.

Und jetzt habe ich eine neue Pflanze dazubekommen.

So eine ganz kleine mit wunderschönen Blättchen.

Werde ihr einen Schattenplatz suchen, wo sie sich wohlfühlen kann.

Auch noch einige andere Pflanzen bekam ich heut dazu.

Als ich auf dem Hof saß, sie auszupacken und zu versorgen…

schauten jede Menge Meisen vorbei.

Schräg hinter mir steht nämlich die Vogeltränke.

Und während die Amseln garkeine Scheu mehr vor mir haben

- sie spritzen mich fast noch naß bei ihrem lustvollen Baden –

sind die kleinen Meisen natürlich viel schüchterner.

Eine nach der anderen kam vorbeigeflogen und schwirrte wieder ab.

Als sie mich sah.

Bin also erstmal wieder hineingegangen, um den Betrieb dort nicht zu stören.

Habe noch ein paar Walnußkerne hingelegt, die nehmen sie gern.

Nun ist Essen und Trinken angesagt.

Ich werde erst später wieder hinausgehn.

Repost 0
Published by Mascha - in Pflanzen
Kommentiere diesen Post
24. Mai 2009 7 24 /05 /Mai /2009 06:22


Schneeheide. Glockenheide. – Ericaceae –

Eine von mir sehr geliebte Pflanze.

Immergrün.

Gedeiht im Halbschatten am besten.

Blüht fast noch im Winter.

Rispen voller zarter elfenbeinweißer Glöckchen.

Später die nachwachsenden Blätter  weißgeflammt ,

rosa, zinnober- bis purpurrot.

Ich habe schon eine kleine Sammlung.

Freue mich immer wieder daran.


Repost 0
Published by Mascha - in Pflanzen
Kommentiere diesen Post
30. April 2009 4 30 /04 /April /2009 07:02


Ein Blick über den Zaun in einen alten Garten – irgendwann im fast-noch-Winter Februar… bescherte mir ein wahres Wunder. Ein großes Areal, ein Rasenstück unter kahlen Bäumen.. war übersät mit – Alpenveilchen !

Wie anderswo die Schneeglöckchen… leuchteten dort Alpenveilchen hervor.

In allen Schattierungen von Weiß bis Dunkelcyclamen.

War das eine Pracht !

Ich stand da und schaute und konnte nicht genug bekommen.

Die Fotos geben den wirklichen Eindruck nur unzureichend her, sind viel zu blaß, erfassen nicht das Ganze… Aber besser als nichts.

Seither gehe ich jedes zeitige Frühjahr dort vorbei, um mich an dieser Blütenpracht zu erfreuen.

Der Besitzer des Gartens schenkte mir  Samen.

Vor zwei Jahren schon.

Ich säte sie aus, doch sah ich lange – nichts.

Dachte schon, sie wären verloren. Im ersten Jahr.

Doch diesjahr sehe ich überall winzige Blättchen.  Also wachsen sie doch.

Und ich kann es kaum erwarten, bis auch bei mir die ersten Alpenveilchen blühn.  – Vielleicht schon zum nächsten Ende des Winters ?

Und irgendwann werden sie sich auch bei mir so verbreitet haben.

Still.  Verborgen. Im Gras. Kaum zu sehen.

Bis sie dann blühn.


 

Repost 0
Published by Mascha - in Pflanzen
Kommentiere diesen Post
29. April 2009 3 29 /04 /April /2009 06:27


Hosta (lat.). Funkie. Eine Schattenpflanze mit herzförmigen Blättern.

Es gibt sie in vielfältigsten Arten.

Zweifarbige, geflammte Blätter, von grün-weiß bis dunkelgrün, fast schon ins Blau.

Einfarbig auch.

Ich besitze bisher nur drei verschiedene Sorten. Die eine selber aus Samen gezogen.

Was aber nicht ganz einfach war, wegen der Schnecken…

Wenn ich erst mein Schattenbeet richtig angelegt hab, werden es sicher noch mehr.

Eine ganze Sammlung. Das wäre mein Traum. Denn ich mag sie sehr.

Sie ist eine späte Pflanze.

Doch dieses Jahr ist alles so früh.

Nach anfänglicher Verzögerung kommt nun alles auf einmal. Selbst Maiglöckchen und Akeleien sind schon am Blühn.

Die Herzlilien haben ihre Blätter entrollt.

Ich mag es, wenn sie aus der Erde kommen: wie kleine Türme, mit rundlicher Spitze. Kräftig und fest.

Dann entfalten sie sich zur vollen Schönheit. Deutlich gemasertes Blatt.

Ich freue mich schon auf die Zeit ihrer Blüte.

Unscheinbare Glöckchen an Rispen. Von weiß bis zart lila.

Ganz wunderschön.

Aber das dauert noch etwas.




 

Repost 0
Published by Mascha - in Pflanzen
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

Seiten

Kategorien